Politik

Viele Sitze neu vergeben

In den USA sind gestern die mit Spannung erwarteten Kongresswahlen zu Ende gegangen. Erste Wahllokale öffneten gestern der Ostküste des Landes um 6.00 Uhr (Ortszeit/12.00 Uhr unserer Zeit). Bei den Zwischenwahlen, den sogenannten Midterms, werden alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat vergeben. Die Abstimmung ist auch ein Referendum über die Politik von US-Präsident Donald Trump. Weil sich die USA über viele Zeitzonen erstrecken, zieht sich die Abstimmung lange hin. Die letzten Wahllokale auf Hawaii haben erst um 6.00 Uhr geschlossen. Erste Ergebnisse lagen bis Redaktionsschluss dieser Zeitung nicht vor. dpa

Liveblog im Internet unter: morgenweb.de/politik