Politik

Irak: Erneute Phase brutaler Zusammenstöße zwischen Schiiten und Sunniten befürchtet

Vor der Wahl eskaliert Gewalt

Archivartikel

Birgit Cerha

Bagdad. Während sich 78 000 irakische und internationale Beobachter von 30 Organisationen und mehr als 300 irakische Gruppen aufmachen, um die Parlamentswahlen am Sonntag in Wahllokalen im ganzen Irak zu verfolgen, treiben die Feinde dieses demokratischen Prozesses ihren blutigen Widerstand auf die Spitze.

Drei Selbstmordattentate in Baquba, der Hauptstadt der Provinz

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00