Politik

Wahltag Donnerstag

Archivartikel

Im Vereinigten Königreich hat bereits am Donnerstag die Europawahl stattgefunden – in Großbritannien ist traditionell der Donnerstag Wahltag. Warum?

„Weil es Tradition ist“, tönt die Antwort aus den Behörden. „Es gibt keinen bestimmten Grund“, heißt es. Mutmaßungen zum Donnerstagtermin gibt es aber zuhauf. Zum Beispiel, dass der Grund im calvinistischen Erbe Großbritanniens liegt. Da man sich an Sonntagen nicht politisch betätigen sollte, fiel diese Terminmöglichkeit aus. Die Annahme, dass man sich für donnerstags entschied, weil das in vielen Orten der Markttag war, stellt eine praktische Erklärung dar. Ist sie auch richtig?

Doch gibt es da noch ein Gerücht: In Zeiten, in denen die Menschen am Freitag den Wochenlohn erhielten, strömten am selben Abend alle in den Pub, um ihr Geld zu vertrinken. Folglich wurde der Donnerstag also Wahltag gewählt, weil da die Briten nüchtern im Wahllokal auftauchten . kap