Politik

Wehrgerechtigkeit

Archivartikel

Die Wehrgerechtigkeit ist neben dem Grundrecht auf Kriegsdienstverweigerung einer der obersten Grundsätze der deutschen Wehrpflicht. Jeder deutsche Mann ab 18 ist deshalb theoretisch wehrpflichtig und wird zum Wehrdienst eingezogen. Damit wollten die Väter des Grundgesetzes verhindern, dass nicht Willkür oder Zufall darüber entscheiden, ob ein junger Mann den Wehrdienst ableisten muss.

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1187 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00