Politik

Weitere Fotos von mutmaßlichen G20-Tätern veröffentlicht

Archivartikel

Hamburg.Polizei und Staatsanwaltschaft in Hamburg haben Fotos von weiteren 101 mutmaßlichen G20-Gewalttätern ins Internet gestellt. Den unbekannten Verdächtigen würden schwere Straftaten wie gefährliche Körperverletzung oder schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen, sagte gestern Staatsanwalt Michael Elsner. Polizeisprecher Timo Zill bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung der Gesuchten.

...
Sie sehen 52% der insgesamt 781 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00