Politik

Jemen: Das Armenhaus der arabischen Welt bietet El Kaida ein ideales Terrain

Weitere Front im Anti-Terror-Krieg

Archivartikel

Gregor Mayer

Kairo/Sanaa. Die Spuren des vereitelten Anschlags auf einen voll besetzten US-Passagierjet scheinen in den Jemen zu führen. Zumindest behauptete der verhinderte Attentäter, der 23-jährige Umar Faruk Abdulmutallab, in ersten Vernehmungen, dass ihn die El Kaida im Jemen ausgebildet und mit dem Sprengsatz für die spektakuläre Tat am ersten Weihnachtstag ausgerüstet habe. Das

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2678 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00