Politik

Medien Presserat verhängt im vergangenen Jahr 21 Rügen

Weniger Beschwerden

Archivartikel

Berlin.Zeitungs- und Zeitschriftenleser haben sich 2017 weniger beim Deutschen Presserat beschwert. Insgesamt erreichten die freiwillige Selbstkontrolle der Printmedien 1788 Beschwerden, im Vorjahr waren es noch 1851, wie der Presserat gestern mitteilte. In 21 Fällen wurden Rügen verhängt, die schärfste Sanktion. Im Vorjahr hatte der Rat noch 33 Rügen ausgesprochen.

Viele Beschwerden richteten

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1096 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00