Politik

Zensus Städtetag Baden-Württemberg rät Kommunen zu einem Ende des Streits – trotz massiver Einbußen / Treffen Ende des Monats

Weniger Bürger, weniger Geld

Stuttgart/Mannheim.Für die Städte und Gemeinden geht es bei der Volkszählung um viel Geld. „Jeder Einwohner, der in der Zensusstichprobe versehentlich nicht erhoben wird, führt in den folgenden zehn Jahren zu Verlusten für die Kommune von etwa 100 000 Euro“, rechnet Norbert Brugger, der zuständige Dezernent des Städtetags Baden-Württemberg, vor. Das deckt sich mit den Zahlen der Stadt Mannheim, die durch den

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3769 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema