Politik

Bildung I Erlasse der Bundesländer regeln schulischen Umgang mit der Lese-Rechtschreibschwäche / Millionen fließen in Forschung

Wenn Worte zur Last werden

Mannheim.Susanne R. (Namen von der Redaktion geändert) ist begeistert. „Es gibt an der Schule ein Fördertraining für Lese-Rechtschreibstörung und die Lehrer haben sich sogar für die Unterlagen der Therapeutin bedankt. Alles lief reibungslos.“ Seit ihr Sohn Tim auf die Integrierte Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH) geht, hat sie Hoffnung geschöpft. „Im Rahmen des Nachteilsausgleichs werden

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4603 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema