Politik

Belarus Nobelpreisträgerin Alexijewitsch gegen Regime

Widerstand gefordert

Archivartikel

Minsk.Als prominenteste Stimme der Demokratiebewegung in Belarus ruft die Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch zum Widerstand gegen Staatschef Alexander Lukaschenko auf. „Wir dürfen nicht nachgeben“, sagt die 72-Jährige. Die Schriftstellerin hat nicht nur den Rücktritt des 65-jährigen Lukaschenko gefordert. Sie sitzt auch im Präsidium des neuen Koordinierungsrats der Zivilgesellschaft

...

Sie sehen 51% der insgesamt 796 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema