Politik

Interview Innenminister Hans-Peter Friedrich will Telefon- und Internetverbindungen sechs Monate lang speichern

"Wir brauchen diese Daten"

Archivartikel

Berlin.Im Kampf gegen den Terror pocht Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) auf die umstrittene Vorratsdatenspeicherung.

Bald jähren sich die Anschläge vom 11. September zum zehnten Mal. Ist die Welt heute sicherer?

Hans-Peter Friedrich: In der konsequenten weltweiten Zusammenarbeit gegen Terroristen haben wir sicherlich Fortschritte gemacht. Aber eins ist auch klar: Nach wie vor sind

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00