Politik

Umfrage Regierung präsentiert Reformvorschläge, die mit Bürgern diskutiert wurden / Premier Philippe macht Zugeständnisse

„Wir müssen schnell die Steuern senken“

Archivartikel

Paris.Frankreichs Premierminister wählt gewöhnlich moderate Worte. Er wägt ab, sprengt nie den Rahmen und dient so als ausgleichende Kraft gegenüber dem frecher auftretenden Präsidenten. Doch gestern im Pariser Grand Palais, verlässt Édouard Philippe seine übliche Rolle und greift zu dramatischen Formulierungen. „Zu zögern wäre ein schwerer Fehler“, sagt der 48-Jährige, der mit seiner Ausstrahlung

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema