Politik

Türkei Erdogan schlägt nach der Entscheidung des Europäischen Parlaments unversöhnliche Töne an

Wutausbruch des Präsidenten

Archivartikel

Brüssel.Die Reaktion der Türkei auf den Beschluss des Europäischen Parlamentes, die Beitrittsverhandlungen mit Ankara auszusetzen, ließ nur ein paar Stunden bis gestern Morgen auf sich warten. Aber die unverhohlene Heftigkeit, mit der der Staatspräsident Drohungen Richtung Europa schleuderte, hat in Brüssel und anderen Regierungshauptstädten letztlich doch viele Politiker überrascht. "Hören Sie mir

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3344 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema