Politik

Infografik

Zahl der Toten nach Staaten im Zweiten Weltkrieg 1939*-1945

Archivartikel

Der Zweite Weltkrieg begann mit dem Überfall des Deutschen Reiches auf Polen im Herbst 1939. In der Folge wurde weltweit gekämpft und es wurden Kriegsverbrechen und Massenmorde verübt. Insgesamt wurden schätzungsweise mehr als 70 Millionen Menschen getötet. Die höchsten Verluste musste die Sowjetunion verzeichnen: Rund zehn Millionen Soldaten der Roten Armee wurden getötet oder starben in Kriegsgefangenschaft. Insgesamt wurden mindestens 24 Millionen sowjetische Bürger getötet - bedingt durch den Rassenwahn des nationalsozialistischen Deutschlands. Die meisten Zivilisten wurden hingegen in China ermordet. (*in Asien kam es bereits ab 1931 zu Kampfhandlungen)

Quellenangaben:

Quelle: National WWII Museum
Erhebung durch: National WWII Museum
Besondere Eigenschaften * in Europa; in Asien kam es bereits ab 1931 zu Kampfhandlungen
Hinweis: Bei Werten die von der Quelle mit einer Wertespanne angegeben wurden, wurde zur besseren Lesbarkeit der Mittelwert gebildet.
Veröffentlichung: durch National WWII Museum
Veröffentlichungsdatum: Januar 2020
Herkunftsverweis: nationalww2museum.org

Zum Thema