Politik

Öffentlicher Dienst

Zeichen stehen auf Konfrontation

Archivartikel

Potsdam.Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes stehen die Zeichen auf Konfrontation. Die Gewerkschaften zeigten sich zum Auftakt der dritten Verhandlungsrunde gestern in Potsdam zu einem bundesweiten Streik der etwa 800 000 Landesangestellten bereit. Die Länder wollen ein bezahlbares Ergebnis. Die schwierigen Gespräche sollten möglicherweise zunächst bis morgen fortgesetzt werden. "Wir wollen

...
Sie sehen 56% der insgesamt 715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00