Politik

Zensus 2021 auf dem Weg

Archivartikel

Der Bundestag hat die gesetzliche Grundlage für die nächste Volkszählung geschaffen – den Zensus 2021. Mit ihm sollen in Deutschland die Einwohnerzahl sowie Daten zu Bevölkerung, Erwerbstätigkeit und zum Gebäude- und Wohnungsbestand gewonnen werden.

Der Zensus wird seit langem vorbereitet. Damit Unternehmen der Wohnungswirtschaft der gesetzlichen Auskunftspflicht nachkommen können, wurde im November 2018 das „Zensusvorbereitungsänderungsgesetz“ im Bundesrat beschlossen. Es gilt seit Januar 2019.

Der Zensus 2011 hatte für Städte einen Bevölkerungsverlust mit finanziellen Einbußen ergeben. Davon betroffen war auch die Stadt Mannheim, die 2014 gegen den Zensus klagte. Das Bundesverfassungsgericht wies Beschwerden gegen die Methodik ab. malo