Politik

Zusammenstöße überschatten Weihnachten in Hongkong

Archivartikel

Hongkong.Proteste und Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei haben Weihnachten in Hongkong überschattet. Nach schweren Ausschreitungen an Heiligabend waren große Einkaufszentren der asiatischen Wirtschaftsmetropole an beiden Feiertagen das Ziel der Demonstranten. Hier sind Bereitschaftspolizisten in einem Einkaufszentrum zu sehen. Die Polizei ging mit Tränengas, Schlagstöcken und Pfefferspray vor. Mehr als 100 Personen wurden über die Feiertage festgenommen. Die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungsregion verurteilte Gewalt und Vandalismus. Die Demonstranten hätten Weihnachten „ruiniert“, meinte Regierungschefin Carrie Lam. Am Neujahrstag ist ein neuer Protestmarsch geplant, zu dem die Civil Human Rights Front aufgerufen hat. dpa

Zum Thema