Ratgeber

Brückenbauarbeiten: Sperrungen der A 656

Archivartikel

Die Autobahn 656 wird zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim aufgrund von Bauarbeiten rund um Pfingsten zweimal gesperrt. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe mitteilte, werden am Freitag, 7. Juni, zwischen 9 und 12 Uhr Stahlträger für die Brückenerneuerung angeliefert. Aus Sicherheitsgründen wird der Autobahnabschnitt in Richtung Mannheim gesperrt.

Verkehrsteilnehmer, die von Heidelberg über die  A 656 in Richtung Mannheim fahren, werden am Kreuz Heidelberg in Richtung Norden geleitet, um an der Anschlussstelle Dossenheim drehen zu können - denn derzeit sind auch die Auffahrten zur A 5 teilweise wegen Bauarbeiten gesperrt. Danach werden sie an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geleitet.

Der Verkehr auf der A 5 aus Norden sowie aus Süden kommend wird ebenfalls an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geleitet.

Am kommenden Pfingstwochenende muss die A 656 zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim dann in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung bezieht sich auf den Zeitraum von 22 Uhr am Sonntag, 9. Juni, bis 5 Uhr am Dienstag, 11. Juni. In diesem Zeitraum sollen dann die Stahlträger über der Bahn eingehoben werden. Überörtliche Umleitungen sind ausgeschildert.

Zum Thema