Ratgeber

Test Passwortmanager bewahren Überblick

Gute Helfer kostenlos

Archivartikel

Berlin.Passwortmanager helfen dabei, den Überblick im Passwort-dschungel zu halten. Die Stiftung Warentest hat sich jetzt 14 Lösungen angesehen, und die gute Nachricht lautet: Schon kostenlos erhältliche Helfer sind gut. Gegen Geld gibt es aber noch bessere.

Drei Passwortmanager erhielten die Note „gut“, sechsmal gab es ein „befriedigend“ und zweimal das Urteil „ausreichend“, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift „test“. Drei Browser-basierte Lösungen liefen außerhalb der Bewertung.

Den Testsieger Keeper Security (rund 30 Euro pro Jahr) und das zweitplatzierte 1Password (38 Euro ) gibt es auch kostenlos, dann allerdings mit eingeschränkten Funktionen. Auf den dritten Platz gelangte die „test“ zufolge datensparsame und vor allem kostenlose Software KeePass. Ihre Nutzung setzt allerdings etwas Technikwissen voraus.

Browserlösungen erfüllen Zweck

Am einfachsten zu handhaben ist nach Einschätzung der Warentester Dashlane (40 Euro). Auch das kostenlose Bitwarden erhielt eine Empfehlung. Beide Programme wurden mit „befriedigend“ beurteilt.

Die Tester untersuchten auch die Passwortlösungen der Browser Firefox, Safari und Chrome. Alle drei bieten die Speicherung und Verwaltung von Zugangsdaten an. Apples Safari nutzt dafür den iCloud-Schlüsselbund. Chrome verwendet das Google-Konto. Firefox nutzt den Firefox Account mit dem Synchronisierungsdienst Sync oder das Programm Lockwise. Nach Ansicht der Tester erfüllen sie ihren Zweck, sind aber an den jeweiligen Browser gebunden. tmn

Zum Thema