Ratgeber

Mit Kindern reisen – wie der Familienurlaub allen Spaß macht

Archivartikel

Das Familienleben kann ganz schön anstrengend sein! Umso wichtiger ist es, dass die Schulferien so geplant werden, dass sich Eltern und Kinder im Urlaub gut erholen können. Je näher die Hauptreisezeit im Sommer rückt, desto teurer werden Unterkünfte und Flugpreise. Wenn zu Ferienbeginn Tausende Familien aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und weiteren Städten der Region zu den Flughäfen Frankfurt am Main und München pilgern, um in die Ferne zu fliegen, wird überdeutlich, wie groß die Nachfrage nach Urlaubsreisen ist. Ein rechtzeitiger Blick in den Ferienkalender für Baden-Württemberg hilft bei der frühzeitigen Planung. Wer Kinder im Vorschulalter hat, kann viel Geld sparen, wenn er den Familienurlaub in die Zeit außerhalb der Schulferien verschiebt. Doch wohin soll die Reise gehen? Welche Reiseziele gefallen großen und kleinen Familienmitgliedern und versprechen echte Erholung? Schließlich sollen alle im Urlaub Kraft für das nächste Schuljahr und die Herausforderungen des Familienalltags tanken.

Auto, Zug oder Flugzeug? Wie Familien entspannt reisen

Viele Erwachsene erinnern sich noch an endlos lange Autofahrten, die sie als Kinder mit ihren Eltern unternommen haben. Nörgelnde, unter Reiseübelkeit leidende Kinder auf dem Rücksitz stellen für Eltern eine echte Herausforderung dar. Mautgebühren auf Autobahnen im Ausland, Staus und hohe Benzinpreise sorgen zusätzlich für Unmut. Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, hat aber zwei große Vorteile: Familien sind am Urlaubsort mit ihrem eigenen Fahrzeug mobil und können im Kofferraum viel Gepäck, Spielzeug und Lebensmittel transportieren.

Für einige Familien stellen Bahnreisen eine angenehmere Alternative zur Autofahrt dar. Wer gern entspannt reist und es schätzt, wenn die Kinder zwischendurch auch einmal herumlaufen können, ist mit dem Zug gut unterwegs. Die zum Teil hohen Fahrpreise, Verspätungen und die Tatsache, dass die Möglichkeit zur Gepäckmitnahme im Zug eingeschränkt ist, können allerdings für Stress sorgen. Eine gute Nachricht: Die dank des Klimapakts im Januar in Kraft getretene Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets lässt die Fahrpreise spürbar sinken.

Auch in Zeiten der Klimadebatte erfreuen sich Flugreisen bei Familien großer Beliebtheit, wie in diesem Artikel nachzulesen ist. Besonders bei den privaten Reisen ist die Zahl der Flugreisen auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Kein anderes Verkehrsmittel bringt Menschen so schnell von A nach B wie das Flugzeug und bringt Reisende an Orte, an denen gutes Wetter, malerische Strände oder spannende Sehenswürdigkeiten garantiert sind. Viele Kinder erleben eine Flugreise als ungeheuer aufregend und freuen sich schon Wochen vorher auf das Kribbeln im Bauch, wenn das Flugzeug auf der Startbahn beschleunigt und in die Luft aufsteigt. Damit die Flugreise stressfrei abläuft, gibt es einiges zu beachten: Je eher sich Eltern um Ausweisdokumente wie Reisepässe kümmern, desto entspannter wird die gesamte Reiseplanung. Termine beim Mannheimer Bürgerservice lassen sich hier online vorab vereinbaren.

Neben den Flughäfen Frankfurt und Stuttgart ist auch der Münchner Flughafen von Mannheim aus gut erreichbar. Nach einem Tag oder einer Übernachtung in der bayrischen Landeshauptstadt geht es hier entspannt in den Urlaub. Der Familien-Pkw bleibt während der Reise ganz bequem in der Nähe des Flughafens stehen. Das Parken Nähe Flughafen München lässt sich über dieses Portal im Internet ganz einfach vergleichen und direkt buchen. Auch Hotels, die entsprechende Parkplätze für Urlauber anbieten, sind hier mit wenigen Klicks zu finden. So können Familien aus allen Regionen des Landes maximal entspannt in den Urlaub aufbrechen und sind nach der Reise schnell wieder zu Hause.

Reiseziele für Familien

Welche Reiseziele für eine Familie in Frage kommen, hängt vom Alter der Kinder, vom Budget und den Interessen der Familienmitglieder ab. Warum nicht einmal Kurzferien für eine Städtereise nutzen? Viele Eltern staunen, wie sehr sich ihre Kinder für Rom, Paris oder London begeistern können, wenn man ein spannendes Ausflugsprogramm zusammenstellt und zwischen den Museumsbesuchen immer wieder Eisdielen, Cafés oder Erlebnisrestaurants aufsucht.

Eine Alternative zum klassischen Strandurlaub ist die Kombination aus Erholungs- und Aktivurlaub. Wer seine Kinder für eine von zwei Ferienwochen in einen Reitkurs, die Surfschule oder ins Fußballcamp schickt, darf sich auf ein entspanntes Familienklima freuen. Aber auch Familien, die zu Hause bleiben, können die Ferien so gestalten, dass sich den Kindern viel Abwechslung bietet. Auf dieser Internetseite finden Familien spannende Ferienevents in und um Mannheim, die sich an Kinder und Jugendliche aller Altersstufen richten. Von Zirkusaktionen bis hin zu Kunstworkshops in den Mannheimer Kunsthallen werden in Mannheim und der Region wunderbare Aktivitäten angeboten.

Viele Familien reisen am liebsten ans Meer, wo die Kinder am und im Wasser spielen können, während die Eltern auf der Strandliege endlich mal wieder ein gutes Buch lesen. Populäre Reiseziele wie die Kanaren, Mallorca, Südfrankreich oder die italienische Adria sind in den Sommerferien allerdings relativ teuer und überlaufen. Deshalb lohnt es sich, bei der Urlaubsplanung auch Länder in Betracht zu ziehen, die sich erst langsam vom Geheimtipp zum Top-Ziel entwickeln.

In diesem Artikel berichten wir über die Schönheit von Montenegro – einem Land, das unglaublich viel Abwechslung bietet.

Wer sich nach etwas Bullerbü-Feeling sehnt, reist am besten nach Skandinavien. Holzhäuser in Strandnähe sorgen für ein wohliges „Hygge-Gefühl“ und eine vielerorts nahezu unberührte Natur macht selbst Kinder, die normalerweise nur schwer vom Fernseher wegzulocken sind, neugierig auf Wanderungen und Entdeckungstouren.

Faszinierende Fotografien und der sympathische Auftritt isländischer Fußballfans und -spieler sorgten dafür, dass das Reiseland Island seit einigen Jahren einen echten Boom erlebt. Die Gastfreundlichkeit der Isländer ist ebenso legendär wie die Natur auf der Insel.

Ganz gleich, wohin die Reise geht – die wichtigsten Zutaten für gelungene Ferien sind gute Laune und viel gemeinsame Familienzeit!