Anzeige

Nützliche Smartphone-Apps für Senioren

Archivartikel

akz-i  Moderne Smartphones sind auch für die ältere Generation leicht zu nutzen und anzupassen, wenn schon bei der Entwicklung die Belange der Senioren mit eingeplant werden.

Die Wischhandys des österreichischen Herstellers emporia beispielsweise sind genau auf die Bedürfnisse der Senioren abgestimmt.

Erinnern Sie sich noch an Klassenausflüge von früher? Meist gab es Schüler, die in jeder Situation als Ausrüstungshelden glänzten: Mit dem Schweizer Taschenmesser wurden Dosen geöffnet, Äste gesägt und gerissene Fingernägel geschnitten. Die Schüler von damals sind jetzt im Seniorenalter und können im Freundeskreis immer noch als Helfer in der Not punkten – heute allerdings mit einem digitalen Hilfsmittel. Denn moderne Smartphones lassen sich mit Apps zu wahren Alleskönnern aufrüsten, sie gleichen einem Taschenmesser der Neuzeit. So wird aus dem Wanderfreund von heute – wortwörtlich – im Handumdrehen ein Diskussionsleiter, Wettermoderator, Ticketkäufer, Touristenführer, Finanzberater, Apotheker oder einfach nur der klügste Mensch der Welt.

Zu den Favoriten auf dem Handy gehört die Wetter-App. Aktuelle Regenradar-Karten kündigen sogar Schauer minutengenau an. Die Prognosen der alten Bauernweisheiten sind im Vergleich dazu ein Glücksspiel, dafür dienen die lustigen Sprüche auf der nächsten Wandertour zumindest als Gesprächsthema. Auch die früher oft geführten Diskussionen über Abkürzungen oder Schleichpfade haben sich mit dem Smartphone erübrigt. Dank einer satellitengestützten Navigation muss sich niemand mehr verlaufen – stattdessen werden auf Wunsch sogar Tipps wie nahegelegene Einkaufsmöglichkeiten oder Toiletten angezeigt.

Aber können die vielen Apps auch von digital unerfahrenen Senioren bedient werden? Mit einem Senioren-Smartphone von emporia ist das ohne Weiteres möglich. Die Geräte sehen nämlich nicht nur sehr schick aus, sie sind auch extrem leicht zu bedienen. Als Wischhandy verfügen sie über einen besonders kontraststarken Bildschirm, da im Alter das Sehvermögen nachlässt. Und eine aufgeräumte Oberfläche mit nur wenigen Symbolen sorgt für die notwendige Übersichtlichkeit auf dem Display. Letzte Bedenken bei der Bedienung lassen sich im Nu durch das mitgelieferte anschaulich erklärte Trainingsbuch vertreiben. So finden Senioren sich mit Leichtigkeit zurecht und können in jeder Situation glänzen.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.