Ratgeber

Mobilfunk

Prepaid auch als Jahrespaket

Archivartikel

Göttingen.Ein Prepaid-Jahrespaket lohnt sich für alle, die ihr Smartphone zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr verschieden intensiv nutzen. Das kann etwa für Urlauber gelten, die über mehrere Wochen unterwegs stark darauf zurückgreifen und das Gerät ansonsten kaum benötigen, erklärt das Portal „Teltarif.de“. Auch für Studenten mit einem Praktikum oder einem kürzeren Studienaufenthalt im EU-Ausland kann sich das lohnen. Wer sein Handy nur ganz sporadisch nutzen will, könnte mit einem Vertragstarif ohne Grundgebühr oder dem Basisangebot eines Prepaid-Discounters hingegen besser dran sein. Die Jahresangebote werden dann mit ihren umgerechnet vier bis neun Euro im Monat schnell zu teuer, erläutert „Teltarif.de“. Wer viel und oft telefoniert und surft, dürfte die Leistungen der Jahrespakete wiederum häufig zu schnell aufgebraucht haben. tmn

Zum Thema