Ratgeber

Teilhabe Experten fordern mehr Kurse für ältere Menschen sowie Internet-Anschlüsse in Altenheimen

Senioren sind digital oft unterversorgt

Archivartikel

Bonn/München.Plötzlich isoliert. Mit Beginn des Corona-Shutdowns saß die alte Dame alleine zu Hause und hatte nichts mehr zu tun. Doch nun zahlte sich aus, dass die kulturinteressierte Seniorin kurz zuvor ein Tablet gekauft und einen Skype-Kurs bei der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Medien (EAM) besucht hatte. Über Skype konnte sie nun ihre Kontakte pflegen und sich darüber hinaus von einer Beraterin

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2322 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema