Ratgeber

Technik Smartwatches können Ortung ermöglichen, bergen aber auch großes Risiko / Datenleck bei chinesischem Anbieter

Zwischen Scheinsicherheit und Überwachung

Archivartikel

Magdeburg.Von speziellen Smartwatches für Kinder sollten Eltern die Finger lassen. Durch solche vernetzte Uhren können sie etwa mittels GPS-Tracking ihr Kind orten. Doch die Technik kann auch ein Sicherheitsrisiko sein, warnt Sicherheitsexperte Maik Morgenstern vom IT-Sicherheitsinstitut AV-Test: „Man möchte nicht, dass die Aufgezeichneten Daten bei nicht-vertrauenswürdigen Anbietern

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3442 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema