Recht und Soziales

Rentenversicherung Für Neuverträge wird ab 2012 das Mindestalter von 60 auf 62 Jahre angehoben

Altersanhebung bei Vorsorge

Archivartikel

Die "Rente mit 67" hat nicht nur Auswirkungen auf die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Auch die private Altersvorsorge ist betroffen: Für Vorsorgeverträge wird das Mindestrentenalter vom 60. auf das 62. Lebensjahr angehoben, sollen steuerliche Vergünstigungen in Anspruch genommen werden können.

Kapitallebensversicherung/Private Rentenversicherung: Wird eine solche

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3320 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00