Recht und Soziales

Erbe Hinterbliebene dürfen eigenen Fehler geltend machen

Anfechtung nach Irrtum

Archivartikel

Frankfurt.Eine Erbschaft können Hinterbliebene ausschlagen. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Stellt sich später aber heraus, dass das Erbe aus einem falschen Grund ausgeschlagen wurde, kann man diese Entscheidung noch anfechten. Allerdings muss der Irrtum maßgeblich sein, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins mit Blick auf einen Beschluss des Oberlandesgerichts

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1350 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00