Recht und Soziales

Beruf Besondere Regeln für Verträge an Hochschulen

Befristete Forschung

Archivartikel

Bonn.Für Wissenschaftler an Hochschulen gelten eigene Regeln, wenn es um die Befristung von Arbeitsverträgen geht. Dabei kommt das Wissenschaftszeitvertragsgesetz zum Einsatz. Für nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter von Universitäten und Fachhochschulen zählt dagegen das reguläre Teilzeit- und Befristungsgesetz, erklärt Vanessa Adam, Justiziarin für Hochschulrecht, in der Zeitschrift „Forschung &

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00