Recht und Soziales

Familie Kinderzuschlag bei der Arbeitsagentur beantragen

Beratung per Video

Archivartikel

Nürnberg.Familien mit geringem Einkommen können einen Kinderzuschlag beantragen. Die Beratung dazu ist auch von zu Hause aus per Video mit der Software Skype möglich. Darüber informiert die Bundesagentur für Arbeit. Eltern müssen nicht mehr zwingend in eine Dienststelle der Familienkasse kommen. Alternativ gebe es dort nun auch einen Raum für die Videoberatung.

So funktioniert die Beratung von zu Hause aus: Den Termin für das Gespräch machen Eltern unter www.familienkasse.de aus, die Bestätigung kommt per E-Mail. Zum vereinbarten Termin klicken sie in der Mail auf einen Link, und das Gespräch am PC oder Handy beginnt.

Die Höhe des Kinderzuschlags beträgt pro Kind bis zu 170 Euro monatlich. Wie viel es genau sind, hängt unter anderen von Einkommen und Vermögen der Eltern ab. Die Sozialleistung ist an Bedingungen geknüpft. Die Eltern müssen zum Beispiel Kindergeld erhalten, als Paar mindestens 900 Euro brutto verdienen - und ihr Einkommen darf eine bestimmte Höhe nicht übersteigen. Bei Alleinerziehenden liegt das Mindesteinkommen bei 600 Euro. dpa