Recht und Soziales

Diskriminierung Wenn Kandidaten sich benachteiligt fühlen, können sie klagen / Schikanen kommen häufig von Kollegen

Bewerber können sich wehren

Archivartikel

Gütersloh/Berlin.Eigentlich darf es nicht sein. Doch zu Diskriminierung kommt es am Arbeitsplatz immer wieder. Bei Stellenausschreibungen fängt es an. „Junges Team sucht junge Kollegen“ heißt es da etwa in einer Job-Anzeige.

Für Johannes Schipp ein klarer Fall von Diskriminierung. „Die Formulierung deutet darauf hin, dass Bewerbungen von älteren Beschäftigten keine Chance haben“, erklärt der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3484 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00