Recht und Soziales

Gesundheit

Blutdruck regelmäßig messen

Viele Menschen haben zu hohen Blutdruck, ohne es zu wissen. Um dauerhaften Organschädigungen vorzubeugen, ist es sinnvoll, wenn der Blutdruck ab Schuleintritt regelmäßig gemessen wird. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin.

Das Tückische am hohen Blutdruck: Er ist zunächst unsichtbar, und meist auch lange nicht zu spüren. Laut der Stiftung wissen deshalb in Deutschland etwa vier Millionen Erwachsene nichts von ihrem Problem. Etwa 20 Millionen erwachsene Deutsche seien betroffen. Unbehandelt erhöht Bluthochdruck das Risiko für einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder eine Nierenschädigung erheblich. dpa