Recht und Soziales

Arbeit Wer sich ungerecht bezahlt fühlt, sollte das Gespräch suchen – und zwar gut vorbereitet

Der Weg zum fairen Lohn

Archivartikel

Berlin/Wiesbaden.Wenn der Gehaltscheck mal wieder für Frust statt Freude sorgt, die Kollegen aber Champagnerkorken knallen lassen, kann das ein Indiz für ungerechte Bezahlung sein. Zugegeben, das Szenario ist zugespitzt, doch wer weniger verdient als andere in gleichwertigen Positionen oder weniger, als für die geleistete Arbeit gerechtfertigt wäre, fühlt sich schnell ins Abseits gestellt.

Abhilfe

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3951 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00