Recht und Soziales

Einkommen

Archivartikel

Ein Ehepaar beantragte bei der Arbeitsgemeinschaft (Arge) die Gewährung von Arbeitslosengeld II, nachdem der Arbeitslosengeldanspruch des Mannes ausgelaufen war. Dies lehnte die Arge ab. Die Ehefrau stehe in einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis, und ihr Einkommen reiche aus, den Bedarf der Eheleute zu decken, so die Begründung. Konkret berücksichtigte die Arge dabei die Beiträge

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1254 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00