Recht und Soziales

Finanzen Pandemie verschafft alter Idee neue Aktualität / Ausgaben und Einnahmen werden gegenübergestellt

Haushaltsbuch hilft auch heute noch

Archivartikel

Ruppertsgrün/Bremen.Ein Haushaltsbuch, wie uncool. „Stimmt nicht“, sagt Mandy Turreck. Die Haushaltsberaterin kennt viele Menschen, die sich „am Ende vom Geld wundern, dass noch so viel Monat übrig ist“. Nicht nur denen, sondern jedem, der die eigenen Finanzen systematisch zusammenstellen will, legt sie es nahe. „Das Haushaltsbuch ist wie ein Spiegel von uns selbst“, sagt Turreck, die dem Berufsverband DHB

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2613 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00