Recht und Soziales

Beruf Wer befördert wird, hat Grund zum Feiern / Auf dem Weg zur Führungskraft lauern auch Fallstricke

Kollege als Chef – so klappt’s

Archivartikel

Auch wenn man sich noch so sehr gewünscht hat, der neue Chef des eigenen Teams zu werden: Wer innerhalb des Unternehmens zur Führungskraft befördert wird, sollte genau darauf achten, wie dieser Schritt vollzogen und verkündet wird.

Schlimmstenfalls können sonst selbst enge Beziehungen zerbrechen. „Es ist zunächst extrem wichtig, wie der Übergang kommuniziert wird“, sagt Sabine Strobel,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4764 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00