Recht und Soziales

Gesundheit Ausgaben für Medikamente geltend machen

Kosten absetzbar

Archivartikel

Berlin.Auch Rentner haben die Möglichkeit, einige Kosten in der Einkommensteuererklärung zum Abzug zu bringen. Einen nicht unerheblichen Abzugsposten bilden oft die Krankheitskosten, die als sogenannte außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden können.

Zu den Krankheitskosten zählen insbesondere die Zuzahlungen zu verschreibungspflichtigen Medikamenten, Behandlungen wie zum Beispiel Physiotherapie und Krankenhausaufenthalte. Erich vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine empfiehlt: „Dazu sollte eine genaue Aufstellung angefertigt werden, wann man welchen Arzt oder welche Behandlung besucht hat und welche Entfernung zurückgelegt wurde.“