Recht und Soziales

Arbeitsrecht Bei Überschreitung der Meldefrist kann der Anspruch auf Krankengeld verlorengehen

Krankschreibung fortlaufend melden

Archivartikel

Düsseldorf.Wer fortlaufend krankgeschrieben ist, kann Anspruch auf Krankengeld haben. Üblicherweise ist dies nach sechs Wochen der Fall. Voraussetzung ist, dass die Krankschreibung und die entsprechende Meldung darüber nicht unterbrochen wurden und die Meldefrist nicht überschritten wurde. Für die Meldung der weiteren Krankschreibung hat man eine Woche Zeit. Die Frist beginnt aber erst am Folgetag der

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2011 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00