Recht und Soziales

Medizin Tipps rund um die Patientenverfügung

Möglichst genaue Angaben

Archivartikel

Düsseldorf.Egal ob Krankheit oder Unfall – wer nicht mehr selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden kann, kann zumindest seine Wünsche formulieren. Möglich ist das in einer Patientenverfügung, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Ärzte müssen den niedergeschriebenen Willen des Patienten respektieren.

Allerdings reichen ein paar vage Angaben in der Regel nicht aus. Denn die

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1714 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00