Recht und Soziales

Finanzen Was Verbraucher bei „grüner“ Geldanlage beachten müssen / Siegel können mit Vorauswahl helfen

Richtig nachhaltig investieren

Archivartikel

Frankfurt.Bahn fahren statt fliegen, plastikfrei einkaufen, weniger Fleisch essen: In vielen Bereichen lässt sich eine nachhaltige Lebensweise umsetzen. Auch Geld kann man so anlegen, dass man etwas Gutes für Mensch, Klima und Umwelt bewirkt.

Ein Geschäftsmodell, auf das sich sogar manche Geldinstitute komplett stützen. „Nachhaltige Banken haben klare ethische, soziale und ökologische Kriterien,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4285 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00