Recht und Soziales

Hartz IV Masken müssen aus Regelbedarf finanziert werden

Schal reicht aus

Archivartikel

Essen.Hartz IV-Empfänger können keinen Mehrbedarf für die Anschaffung von Gesichtsmasken geltend machen. Die derzeit zum Schutz vor Coronavirus-Neuinfizierungen vorgeschriebenen Mund-und-Nase-Bedeckungen müssen aus dem Regelbedarf finanziert werden, entschied das Landessozialgericht für Nordrhein-Westfalen.

Der Grund: Die Gesichtsmasken können als Bestandteil der Bekleidung angesehen werden,

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00