Recht und Soziales

Spaziergänger

Archivartikel

Im Juli 2006 ging eine Frau bei sehr warmem Wetter und leichtem Wind auf einem Forstwirtschaftsweg im Saarland durch ein Waldgrundstück spazieren. Plötzlich brach von einer etwa fünf Meter neben dem Weg stehenden Eiche ein langer Ast ab und traf die Frau am Hinterkopf. Sie erlitt eine schwere Hirnschädigung und verklagte den Eigentümer des Waldgrundstücks und den für ihn dort tätigen

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1626 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00