Recht und Soziales

Arbeit

Teilzeit-Antrag auch ohne Begründung

Düsseldorf.Arbeitnehmer haben grundsätzlich das Recht, aus Vollzeit in Teilzeit zu wechseln. Einen Grund müssen sie dem Arbeitgeber nicht nennen, erklärt der Deutsche Gewerkschaftsbund. Ein paar Voraussetzungen gibt es aber: So besteht der Anspruch auf Teilzeit nur, wenn jemand länger als sechs Monate bei einem Arbeitgeber mit mindestens 15 Mitarbeitern beschäftigt ist. Angestellte müssen den Antrag spätestens drei Monate vor Beginn der gewünschten Teilzeit einreichen.

Genaue Vorschriften gibt es aber nicht, und auch zum Umfang der Arbeitszeit-Verkürzung macht das Gesetz keine Angaben. Theoretisch sind auch sehr geringe Verkürzungen möglich, um wenige Stunden etwa. Übertreiben sollte man es damit aber nicht – so wie im Fall eines Piloten aus Hessen: Der wollte seine Arbeitszeit so verkürzen, dass er einen zusätzlichen Tag pro Jahr frei hatte: um genau 0,21 Prozent. Damit scheiterte er vor Gericht. dpa