Recht und Soziales

Vertrag über Grabpflege

Archivartikel

Ein Mann schloss mit einem Kirchenkreis einen "Treuhandvertrag". Für den Betrag von 5250 Euro sollte dieser nach dem Tod des Mannes 30 Jahre sein Urnengrab pflegen. Laut Vertragsformular war eine Kündigung des Vertrags zu Lebzeiten des Kunden ausgeschlossen. Dennoch kündigte der Mann nach einigen Monaten den Grabpflegevertrag, da seine Tochter versprochen hatte, sich um das Grab zu kümmern.

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1269 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00