Recht und Soziales

Erbe Verstirbt ein Angehöriger im Ausland, kann die Regelung des Nachlasses für Hinterbliebene kompliziert werden

Vorkehrungen zu Lebzeiten

Archivartikel

München/Bonn.Viele ältere Menschen verbringen ihren Lebensabend lieber in warmen Gefilden und lassen sich im Ausland nieder. Doch was ist, wenn man stirbt? Welches Erbrecht gilt – das deutsche oder das der Wahlheimat? Wer vererben möchte, kann zu Lebzeiten verschiedene Unsicherheiten für seine Erben beseitigen. Zwar ist seit August 2015 eine EU-Erbrechtsverordnung anwendbar, die zumindest in Europa

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4266 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00