Recht und Soziales

Anzeigensonderveröffentlichung Zeitarbeit

Vorreiter der Branche in Mannheim verwurzelt

Archivartikel

IMPACT Group: Neubau einer Firmenzentrale im Stadtteil „Eastsite“

Am 16. Dezember 1996 wurde die IMPACT GmbH notariell gegründet. Auf den Tag genau 20 Jahre später wurde am 16. Dezember 2016 der erste Spatenstich für eine eigene Firmenzentrale im Büro-Neubaugebiet „Eastsite“ der Stadt Mannheim vorgenommen. In der künftigen Zentrale werden auf rund 2500 Quadratmetern Bürofläche alle Verwaltungseinheiten wie Lohn- und Gehaltsabrechnung, Faktura, Buchhaltung, Controlling, IT-Entwicklung und -betreuung, Geschäftsführung und zentrales Management zusammengezogen. Außerdem sollen optimale Räumlichkeiten für die Aus- und Weiterbildung geschaffen werden. Von der Mannheimer Firmenzentrale aus werden zukünftig alle Gruppenunternehmen wie die IMPACT GmbH mit ihren 16 Niederlassungen, die IMPACT business GmbH, die IMPACT Service GmbH sowie die IMPACT Immobilien GmbH zentral gemanagt und verwaltet. Der Firmengründer Harald Tschlenek blickt voller Stolz auf das bisher Erreichte und voller Optimismus in die weitere Zukunft der IMPACT Group. Vor der Firmengründung war er langjähriger Personalleiter im Bayer-Konzern. Am 1. April 1997 eröffnete das in Mannheim gegründete Unternehmen seinen Bürobetrieb als erstes Zeitarbeitsunternehmen direkt auf den Mannheimer Planken in O 7, 5. Die Planken waren wohl die richtige Standortentscheidung, denn das Unternehmen entwickelte sich in den ersten drei Jahren zum regionalen Marktführer der Zeitarbeitsbranche. GLEICHSTELLUNG SCHON IMMER WICHTIGES THEMA Damals, lange vor einer späteren Tarifbindung, setzte der Unternehmensgründer Harald Tschlenek bereits auf weitestgehende Gleichstellung seiner Mitarbeiter mit den Mitarbeitern des Auftraggebers. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, VWL, gleiche Schicht- und Erschwerniszulagen waren bei IMPACT selbstverständlich. IN DEUTSCHLAND GANZ VORNE Arbeitssicherheit und vorbeugender Gesundheitsschutz waren ebenfalls schon immer selbstverständlich. 2005 war die IMPACT Group das bestzertifizierteste Zeitarbeitsunternehmen in ganz Deutschland. Die Kundenliste der IMPACT Group liest sich wie das „Who is Who“ in Deutschland. Die namhaftesten Großkonzerne und Weltmarktführer reihen sich ein. EIGENER NACHWUCHS ALS ERFOLGSGARANT Die IMPACT Group setzt auf eigenen, hochqualifizierten Nachwuchs. Personaldienstleistungskaufleute werden in allen Niederlassungen bundesweit erfolgreich ausgebildet und anschließend gefördert. „Der eigene Nachwuchs ist Teil unserer Erfolgsgeschichte. Die jungen Leute lernen von der Pike auf unser Geschäft und unsere Philosophie“, sagt Harald Tschlenek. Mehrere erfolgreiche Niederlassungen werden bereits durch eigene Nachwuchskräfte geführt. Sein eigener Sohn, Dominik Tschlenek, 37 Jahre alt, der nach dem Abitur ein duales Wirtschaftsstudium an der Dualen Hochschule in Mannheim absolvierte, ist bereits seit seinem 19. Lebensjahr in das Unternehmen eingebunden. Er macht die Unternehmensgruppe fit für das Industriezeitalter 4.0. Gemeinsam mit einem hochspezialisierten Team hat Dominik Tschlenek eine wegweisende Branchensoftware entwickelt, mit deren Hilfe das Unternehmen aktuell an der Spitze innovativster Branchenlösungen rangiert. red/pr