Reise

Als Amateurforscher zu den Schneeleoparden

Archivartikel

Es gibt Leute, die gehen mit Biosphere Expeditions und dem Nabu in Kirgisistans Tien-Shan-Gebirge auf Expedition, auf Spurensuche zu den Schneeleoparden. Das Ergebnis ist mehr als ein kleiner Beitrag zum Natur- und Artenschutz.

Frühmorgens brechen vier Geländewagen vollbepackt von Bischkek, Kirgisistans Hauptstadt, auf. An Bord Proviant für zwei Wochen für 13 Expeditionsteilnehmer, den 35-jährigen Expeditionsleiter Amadeus DeKastle, den 67-jährigen ukrainischen Wissenschaftler Volodya Tytar, zwei kirgisische Gehilfen sowie Köchin Gulya. Hinter der Kleinstadt Kochkor führen Staubpisten in Richtung des West Karakol

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5051 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00