Reise

Als Dracula nach Whitby kam

Archivartikel

Eng schmiegt sich die englische Kleinstadt an der Mündung des River Esk rund um den Hafen, wo Entdecker James Cook seine Lehrzeit verbrachte. Fans des gepflegten Schreckens können in Whitby aber auch den Inspirationsquellen für einen der berühmtesten Gothic-Romane nachspüren.

Ein wirklich reizendes Fleckchen Erde. Auf der anderen Seite liegt die alte Stadt mit ihren übereinander geschachtelten Häusern, die alle mit roten Ziegeln gedeckt sind. Gerade über der Stadt liegt die Ruine der Abtei von Whitby, eine sehr schöne Ruine voller Romantik. Den ganzen Tag sitzen hier Leute und genießen die herrliche Aussicht.

(Bram Stoker, „Dracula“, Kapitel sechs,

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4835 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00