Reise

Die Himmelsleiter hinauf

Archivartikel

In der Nebensaison finden Touristen im Norden Mallorcas menschenleere Traumstrände, verschlafene Städtchen und tolle Wanderstrecken in der üppig blühenden Natur. Mediterrane Städtchen wie Pollenca locken mit Sehenswürdigkeiten.

Die nackten Füße gehen durch den feinen Sand. Der kühle Meereswind weht durch die Haare. Die Luft schmeckt nach Salz. Der Blick ist auf die Dünen gerichtet, hinter denen sich die Brandung in Blaunuancen ihren Weg an den Strand bahnt. Eingerahmt ist die Szene von den schroff abfallenden Klippen der Cala Mesquida. „Wie in der Karibik“, schwärmen die Touristen bei diesem

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4666 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00