Reise

Die Opal-Opas

Archivartikel

Südaustralien bietet nicht nur viel Abwechslung für Outdoor-Fans, sondern auch authentische Erlebnisse mit Opalschürfern.

Ja, das sei schon ein staubiges Altersheim, sagt Jimmy Nikoloudis und nippt an seiner Kaffeetasse. Mit seinem Freund Nad Berodic und einer Handvoll anderer Veteranen genießt der 70-Jährige die morgendliche Kühle (33 Grad) im Schatten eines Flachbaus an der Hauptstraße von Coober Pedy im roten Zentrum Australiens. Nach Will Hutchison haben sie die Straße benannt, dem Sohn eines Prospekteurs,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4454 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00