Reise

Ein Stück Vietnam in Berlin

Archivartikel

Leckere Pho-Suppe, Schnäppchen-Kleidung und Geschichten aus der DDR: Wer durch das Dong Xuan Center in Berlin-Lichtenberg schlendert, lernt viel über günstige Haarschnitte, den Handel mit Plastikblumen und die Geschichte und Gegenwart der Vietnamesen in Deutschland.

Nguyen Nam Thang kurvt flink schnippelnd mit der Schere um den Hinterkopf. Die Stoppelfrisur ist fast fertig. Dieses Mal ist es keine der verschnörkelten Muster-Rasuren, die ein Plakat auf der Tür zum Salon in Halle 8 anpreist. Sieben Euro wird der Kunde bezahlen. Thang ist einer der beliebtesten Friseure im Lichtenberger Dong Xuan Center. Unverbindlich und schnell sei er, billig. „Und bei mir

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5959 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00