Reise

Eine feine Sache

Archivartikel

Tunesien will seine zurückgewonnenen Touristen in die Wüste schicken – und das ist wörtlich gemeint. Sie sollen sich nun auch für den Sand interessieren, der nicht am Strand zu finden ist.

Die meisten sind schwarz, das erstaunt nicht weiter. Gelbe kommen überraschend oft vor, weiße seltener. Blau ist keines. Welche Farbe ein Kennzeichen auf den Straßen im Süden Tunesiens hat, sagt einiges aus über die Situation des Landes: Außer den heimischen Autos mit den schwarzen Nummernschildern fahren die der Algerier am Heck gelb wie früher die der Franzosen. Und die weißen der Libyer.

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5677 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00